Die Idee ist:

  • Auf spielerische Art und Weise werden junge Menschen an die Technik herangeführt nach dem Motto “learning through fun”. Hierbei werden sie von pensionierten Ingenieuren, Technikern oder Physikern geleitet
  • Auf diese Weise kann das Wissenspotenzial und die langjährige Berufserfahrung der sog. dritten Generation sinnvoll genutzt werden
  • Die Schule mit ihrem Lehrauftrag, Technik zu vermitteln, stellt ihre Infrastruktur zu Verfügung
  • Die Industrie unterstützt die Bestrebungen in finanzieller Hinsicht sowie durch das Ermöglichen von Werksbesuchen.

Diese vier Elemente bilden die Säulen des Projekts Imagineering, eine Nachwuchsförderung für unsere Ingenieure und Ingenieurinnen von morgen.